Das Schweißverfahren besteht aus dem Verbund zweier individueller Metallkomponenten durch ihre Fusion. Somit wird der Fortbestand des Materials, also mit all seinen Eigenschaften im Bereich der mechanischen Widerstandsfähigkeit, Zähigkeit und Duktilität, versichert.

Die Schweißung wird in breitflächigen Arbeitsverfahren, sowohl im Bereich der Kesselschmiede (wie beispielsweise bei der Realisierung von Hochdruckbehältern) als auch im Bereich des Stahlbaus (Fundamente und Strukturen) angewendet.

Olmag Due führt ebenfalls Auftragsschweißarbeiten, Verschleissfestigkeits- und Korrosionsschutzarbeiten durch und beschäftigt sich mit der Auftragung von nicht-homogenen Materialien auf Basismaterialien.

Die Verfahren, die es erlauben die verschiedenen Materialien zu schweißen, lassen sich einteilen in:

» Schweißen mit Schweißdraht (MIG/MAG)
» Unterpulverlichtbogenschweißung (SAW)
» Schweißen mit umhüllten Elektrodraht (SMAW)
» Schweißen mit WIG

 

Lichtbogenschweißungsrobot im Einsatz